Skip links

Gezielt Mitarbeiter motivieren

Gezielt Mitarbeiter motivieren

Drei Tipps zur Stärkung der Mitarbeiterkultur im Unternehmen.

Mitarbeiter neu entdecken und motivieren.

Mitarbeiter motivieren, was bedeutet das eigentlich heutzutage für Unternehmen? Ob klein, mittelständisch oder ein großes Unternehmen, alle müssen und wollen Ihre Mitarbeiter zu Höchstleistungen motivieren. Erfahren Sie in diesem Beitrag, mit welchen Tipps und Tricks Sie gezielt Ihre Mitarbeiter motivieren können und warum sich eine starke Mitarbeiterkultur positiv auf Ihren Unternehmensgeist auswirken wird.

1) Die Mitarbeiterbindung erlernen.

Während es vor einigen Jahren noch üblich war, dass Mitarbeiter ihr ganzes Berufsleben in einem Unternehmen tätig waren, ist dies heute zur Seltenheit geworden. Bedingt durch technische Fortschritte, moderne Arbeitsmethoden und die Work Life Balance suchen Arbeitnehmer vermehrt nach neuen beruflichen Herausforderungen. Es liegt also an den Unternehmen, die Mitarbeiterbindung zu erlernen. Investieren Sie Zeit und Geld, um Ihre Mitarbeiter gezielt zu motivieren und diese an das Unternehmen zu binden. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten für den Arbeitgeber zur Stärkung der Mitarbeiterkultur. Ein Teamtag beispielsweise motiviert die Mitarbeiter durch spielerische Elemente. Er vereint Zerstreuung mit Teambuilding und sorgt für einen nachhaltigen Effekt. Auf der anderen Seite bewähren sich aber auch Firmenreisen oder der klassische Betriebsausflug als Motivationsanker.

2) Geschäftsführer und Motivationscoach in Einem.

Gerade als kleines oder mittelständisches Unternehmen steht man in Sachen Mitarbeiter motivieren meist vor einigen Herausforderungen. Anders als bei großen Konzernen verfügen Unternehmen mit 5 bis 20 Mitarbeitern meist nicht über eine eigene Personalabteilung. In diesem Fall muss die Geschäftsführung die Mitarbeiter motivieren. Dies geschieht am einfachsten durch die Vergabe von mehr Verantwortung. Regelmäßige Teambesprechungen bauen eine neue Feedback Kultur auf. Die Offenheit, mit der Sie Ihren Mitarbeitern begegnen wir direkt zurückgegeben. Auch Maßnahmen wie Kommunikation-Coachings helfen dabei den Austausch zwischen Mitarbeiter und Führungspersönlichkeiten zu unterstützen. Es liegt also an Ihnen, begegnen Sie Ihren Mitarbeiter als Motivationscoach und stärken Sie als Geschäftsführer das Vertrauen in Sie und das Unternehmen. Sie werden sehen, der Effekt wird großartig sein.

3) Workshops für mehr Motivation.

Schließlich gibt es noch die Möglichkeit, Mitarbeitermotivation durch Schulungen und Workshops gezielt zu fördern. Dieses Mittel wird gern bei konkreten Anlässen und Themenfeldern eingesetzt. Es agiert nicht wie eine Teamevent, sondern setzt gezielt dort an, wo es gefordert wird. Bei der Buchung von Workshops und Schulungen sollten Sie darauf achten, dass die Themen zwischen Ihnen und den Seminar-Anbieter erarbeitet und individualisiert werden. Wer fertige Konzepte 1:1 als Seminar-Anbieter verkauft ist nicht seriös. Jedes Thema, jedes Anliegen und jeder Wunsch sind so individuell wie die Mitarbeiter eines Unternehmens selbst.

Wie motiviere ich meine Mitarbeiter richtig?

Geld, Bonuszahlungen oder zusätzliche freie Tage sind ein schöner Dank an Ihre Mitarbeiter, aber Sie sind kein langfristiger Motivationsfaktor. Wer seine Mitarbeiter motivieren möchte, sollte also an tiefgehende Motivatoren denken. Methoden zur Mitarbeitermotivation gibt es genüge, doch zusammen mit b-pep stärken Sie nicht nur den Zusammenhalt im Unternehmen, sondern entwickeln echte Persönlichkeiten.

Wird es bei Ihnen nun auch Zeit, die Mitarbeiter gezielt zu motivieren und gegen eine hohe Fluktuationsrate zu arbeiten? Lassen Sie sich von b-pep und den Ansprechpartnern gerne individuell zu den Möglichkeiten beraten. Finden Sie die beste Alternative für Ihr Unternehmen und entdecken Sie Ihre Mitarbeiter neu.

Return to top of page